Amt für Wald beider Basel
2014 © Amt für Wald beider Basel • created by diffrent design
Fotos siehe Impressum

im Wald in der Region Basel

Aktuelle Informationen rund um Neobioten

Biologie

  • Herkunft und Verbreitung
  • Morphologie
  • Lebenszyklen
  • Lebensstadium als Käfer
    Die Flugzeit des Käfers erstreckt sich von April bis Oktober (gesamte Vegetationszeit). Das einzelne Individuum lebt dabei nur 1–2 Monate. Nach dem Schlüpfen beginn der Käfer eine Reifungsfrass (Rinde unverholzter junger Äste) in der Baumkrone. Die Männchen suchen einen geeigneten, vitalen Wirtsbaum. Die Weibchen werden dann vor allem durch die Pheromone der Männchen angelockt. In der Regel fliegt der Käfer nicht weiter als 500 Meter, in sehr seltenen Fällen bis drei Kilometer. Je näher ein passender Wirtsbaum steht, desto kürzer ist die Flugdistanz. Mitunter wird der "Geburtsbaum" des adulten Käfers erneut besiedelt, sofern er noch über ausreichend Vitalität verfügt.
  • Wirtspflanzen
  • Schadenpotenzial

Asiatischer Laubholzbockkäfer:
Biologie    BL / BS    Informationen    Kontakt