Amt für Wald beider Basel
2014 © Amt für Wald beider Basel • created by diffrent design
Fotos siehe Impressum

im Wald in der Region Basel

Aktuelle Informationen rund um Neobioten

Biologie

  • Herkunft und Verbreitung
  • Morphologie
    Die Körperlänge beträgt zwischen 20 und 37 Millimeter. Damit zählt er zu den sehr grossen Bockkäfern. Seine Fühler haben mindestens Körperlänge, bei den Männchen können sie die doppelte Körperlänge aufweisen. Die Fühler sind schwarz und hellgrau geringelt. Die glänzenden schwarzen Flügeldecken weisen unregelmässige, aber deutliche helle Flecken auf. Sehr nah verwandt ist der Citrusbockkäfer (Anoplophora chinensis), kurz CLB, der über ein vergleichbares Schadpotential verfügt. Teilweise sind die beiden Käfer mit manchen seltenen heimischen Bockkäferarten verwechselbar. Lesen Sie hier mehr zu den Verwechslungsmöglichkeiten »
  • Lebenszyklen
  • Lebensstadium als Käfer
  • Wirtspflanzen
  • Schadenpotenzial
Asiatischer Laubholzbockkäfer:
Biologie    BL / BS    Informationen    Kontakt